Zwetschgenkompott einkochen mit Rotwein und Zimt

Zwetschgenkompott mit Rotwein und Zimt einkochen. Zwetschgen, Rotwein und Zimt, da wird mir direkt warm ums Herz. An kalten Wintertagen und zu Weihnachten ist diese Variante der Rotweinzwetschgen eine geschmacklich willkommene Abwechslung. Viel Spaß mit unserem Zwetschgenkompott Rezept.

Zwetschgenkompott einmachen

Zwetschgenkompott passt besonders gut zum Kaiserschmarrn oder kann Freunden und Familienmitgliedern als Dessert serviert werden. Auch in kleinen Gläsern hübsch verpackt, ist Zwetschgenkompott als Gastgeschenk gut geeignet. Und wer zu viele Zwetschgen in seinem Garten hat, findet bei uns zum Einkochen auch noch das passende Zwetschenmus Rezept. Und die in Deutschland teils regional unterschiedliche Schreibweise Zwetschenmus oder Zwetschgenmus hat beim Einkochen keinen Einfluss auf den guten Geschmack. 

Zwetschgenkompott einkochen

Wie bei den meisten Rezepten müsst ihr am Anfang die Zwetschgen von Dreck und Schmutz befreien. Dazu wascht Ihr die Zwetschgen mit kaltem Wasser ab und trocknet sie mit einem Geschirrhandtuch oder einem Küchenpapier. Für die Zubereitung von Zwetschgenkompott schneidet Ihr die Zwetschgen mit einem scharfen Messer längs ein und entfernt die Kerne. Das Wasser wird dann mit dem Zucker und dem Zimt in einem Topf erhitzt. Die Zwetschgen werden hinzugefügt und bei mittlerer Hitze zugedeckt weitere fünf Minuten gedünstet. Die Zwetschgen müssen eine weiche Konsistenz aufweisen, dürfen aber noch nicht zerfallen.

Mit einem Schaumlöffel nehmt ihr dann die Zwetschgen heraus und füllt sie in die vorbereiteten Einmachgläser ein. Zur Vorbereitung der Einmachgläser solltet ihr sie vorher mit dem Deckel heiß ausspülen und kopfüber zum Abtropfen auf einem sauberen Küchentuch lagern.

Rotweinzwetschgen

Den Rotwein in den Topf gießen, zum Kochen bringen und offen bei mittlerer Hitze für rund fünf Minuten kochen lassen. Den Rotweinsud dann über die Zwetschgen gießen und das Zwetschgenkompott gut verschlossen auskühlen lassen.

Zwetschgenkompott Zutaten

Für 2 Gläser mit 0,5 Liter Inhalt
Zwetschgen 1,0 Kilogramm
Zimtstangen 1 Stck.
Trockener Rotwein 0,5 Liter
Zucker 140 Gramm
Wasser 100 Mililiter

Natürlich könnt Ihr auch anderes Obst einkochen. Hier findet Ihr einen Ratgeber über Apfelkompott einkochen. Zudem gibt es einen Beitrag über das Thema Stachelbeeren einkochen. Dann viel Spaß und allseits gutes Gelingen.

Eine Antwort auf „Zwetschgenkompott einkochen mit Rotwein und Zimt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.